Ideale Welt?

Gilly hat sich, berechtigter weise wie Ich finde, über einen so urtypischen Zustand bei Twitter aufgeregt, jemand wollte ihm Vorschreiben das Twitter kein Chat wäre, als hätte der die Weisheit mit Löffeln gefressen. Nix da twitter ist das was wir draus machen nicht was uns Pseudoexperten mit 4 Followern vorschreiben wollen.

Aber irgendwie auch wieder so typisch deutsch, alles zu klassifizieren und Katalogisieren und Reglementieren. Alles, aber wirklich alles muss geregelt sein, Rechtsfreienraum darf es nicht geben, das wäre ja Anarchie, und anarchie ist böse.

Ich bin ja nicht wirklich Kirchlich, aber die 10 Gebote, von 1.&2. mal abgesehn, sind die doch nen Idealer Regelgrundstamm für das Gesellschaftliche Miteinander. In einer Idealen Welt, wo wir uns alle bedienugslos an die Gebote 3-10 Halten giebt es keine Probleme,

Gebot 1-2 Interpretiere ich überings mit, „Du sollst nur deinem eignen Glauben folgen. Versuche nicht jemanden zu zwingen etwas anderes zu Glauben.“

Könnte das gut gehn? Ich Glaube Ja.

Leider giebt es keine Ideale Welt und so werden wir auch weiterhin alles katalogisieren, klassifizieren, reglementieren, normieren. Gesetze hier Normen da. Nochmal schnell was zu schutze der Jugend, der Alten und der Arbeitgeber ist das Internet bald die Sahara der Digitalen Welt weil wir mit unserem Zwang alles zu Kennzeichnen zu Regeln und Vorzuschreiben, jeglichen Funken von Innovation im Keim ersticken.

Ich finde, gerade weil es keine Ideale Welt giebt, müssen wir unsere Jugend Schützen, Kinderpornographie bekeämpfen. Und gewisse Standards machen das Leben wirklich einfacher. Aber wir sollten es nicht übertreiben und alles Regulieren was geht und das wo es nicht geht erst recht. Das ist schwachsinn.

cu an other time
on an other place

der bagalutenGregor

  1. Du hältst allen Ernstes die 10 Gebote für besser als unser Grundgesetz? Davon einmal abgesehen ist das Internet kein rechtsfreier Raum, das denkt nur jeder weils jeder sagt. So haben auch schon die Leute argumentiert, die hierzulande Kinderpornoseiten lieber sperren als löschen und die Urheber verfolgen.
    Sorry falls das grad etwas aggressiv klang. In Bezug zu Twitter hast du schon recht, es ist was man daraus macht, ich kann aber auch den verstehen der gesagt hat es wär kein Chat. Das ist es nämlich nicht 🙂

  2. Na das geht schon Klar, wir sind hir ja zum Kontroversen Diskustieren. Wo bei andern ’ne Bibel liegt hab ich das Grundgesetz, ich finde es wichtig und sehe es als das Gesetz schlechthin an. (So wars wohl auch gedacht), aber ich sagte ja auch was davon „.. sind die doch nen Idealer Regelgrundstamm …“. Deshalb ist das keine Aussage dazu das ich das Grundgesetzt weniger wichtig finde, die Ideale Welt giebt es nämlich nicht, nur da würden wie ich sagte die 9 Gebote genügen.
    Das mit dem rechtsfreien Raum war ja genau das was ich meinte, Es soll so dargestellt werden als wär es einer, aber schon heute Zeigen viele, teils sinnvolle, teils sinnlose Gerichtsurteile das es keiner ist. Uns muss nur klaar sein das wir nicht alles Dichtreglementieren können.
    cu an other time
    on an other place

    der bagalutenGregor