About

Wer bin ich:

31. Jahre Jung, Lübecker, Technologie Begeisterter, Weltverbesserer. Alle Facetten unseres Bildungssystems habe ich mitgenommen und sie haben mich geprägt. Grundschule, Hauptschule, Berufsoberschule, Berufsschule, Fachoberschule, Berufsoberschule, Fachhochschule im Allgemeinen waren meine Positionen im langen Gang der Bildung. 20 Jahre ging ich mit kurzen Unterbrechungen zur Schule. 10 davon auf einer Berufsbilden Schule, der Emil-Possehl-Schule in Lübeck. Danach studierte ich ein Jahr. Aber das Leben als Student ist nicht einfach. Da nun einerseits Elektrotechnik auf Hochschulniveau, obwohl ich dies einst Lernte, nicht mein Ding war und mir die Finanzierung eines Weiteren Semesters nicht gelingen wollte, trat ich mein BWL Studium, noch, nicht an. Nun arbeite ich Glücklich als Kundenbetreuer im Inbound für einen großen Telekommunikationsanbieter.

Was mich bewegt:

Ich bin ein kleiner Weltverbesserer, vermutlich meine beste Eigenschaft, auf jeden Fall besser als die elendige Klugschnackerei, und verbessern kann man nur wenn man sich engagiert. Deshalb bin ich auch seit 1995 bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Bin von 1996 an im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder. War Schülervertreter auf verschiedenen Ebenen und ab 2008 Sozialdemokrat mit Parteibuch. Immer engagiert.

Was ich will:

Nicht weniger als den Welt(raum)frieden und der Weg ist das Ziel. Hinterlasse einen Ort immer sauberer als du ihn vorgefunden hast, ist eine alte Pfadfinder Weisheit. Fortschritt, aber nicht um den Fortschrittswillen. Ich liebe Technologie, aber sie darf nicht Selbstzweck werden. Nur weil etwas möglich ist, muss es nicht zwingend eingeführt werden. Fortschritt für die Menschen und mit ihnen, dass ist es was unsere Gesellschaft benötigt, nicht gegen sie.
Fortschritt muss allen dienen, nicht nur wenigen. Diese Welt gehört uns nicht, wir teilen sie nur, mit dem was war, was ist, und was wird, lasst uns auch so mit ihr umgehen.