Wie Ich auszog meinem WordPress Theme das Fürchten zu leeren.

Aufgrund eines Kommentares vom Appeljünger bei Fulano, bin Ich darauf Aufmerksam geworden, das die Kommentar Funktion in meinem Blog nicht funktioniert.

Hm Merkwürdig, wie kann das sein, wobei etwas still ist es in meinen Kommentaren doch schon, also selbst probiert. Firefox auf mit abweichender Mail Adresse kommentiert, Fehlermeldung bekommen. Ha ein Ansatz, denn da steht – FEHLER: Bitte gib einen Kommentar ein. – So als ob das Benötigte Textfeld leer wäre. Was im übrigen sehr Ironisch ist wenn man schaut über welchen Beitrag ich den Hinweis bekam. Mein erster Gedanke, Theme defekt, denn in anderen Blogs die im selben Network laufen funktioniert es Einwandfrei.

Also ab In den Quelltext, hab ja schon das ein oder andere Problemchen so gefixt und die comment.php geprüft. Tatsächlich, da wo im Beitragsbild comment steht, stand message, soll doch bestimmt nicht so sein denk ich mir und ändere es aufgrund einer Referenzquelle auf comment ab. Speichern und huch es geht.

Wunderbar, Fehler erkannt, Fehler gebannt.

Außerdem um eine Erkenntnis schlauer, Ich brauche dringend ein Neues Theme, am Besten selbst gecodet, dann weiß ich wenigstens wen Ich in den Hintern peeren muss, wenn es mal nicht so will wie Ich es will.

Und wenn Ihr Fehler findet, scheut euch nicht mich an zu tweeten. Sagt es sonst kann Ich es nicht fixen. Wer aber Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten. 😉

cya

der bagalutenGregor

PS: Ich hab nen Insider Versteckt, mal sehen wer Ihn findet. 😉

  1. Unglaublich. Da sorgt mein leerer Beitrag nicht nur für Themen von Pfannengyros bis Eifelnutten, sondern auch dafür, dass Du ein Blogproblem entdeckst und löst.
    Inhaltsleere als Problemlöser 🙂
    Gruß
    Fulano
    P.S. Schön, dass Du es lösen konntest. Dann muss ich ja wohl bald einen Beitrag zur Blogparade schreiben

  2. Hurra!!!

    Und wieder mal hat ein Applejünger die Welt ein bisschen besser gemacht. :mrgreen:

    Und wo ist hier die Windoofs-Fraktion, hmmm??
    Woooo??
    Nicht da!
    Wie immer.

    @Fulano: Da kannst du mal sehen, wie vorteilhaft es sein kann, die Menschen nicht zu sehr zu reglementieren.
    Da hat dein freier Beitrag doch glatt zu etwas Gutem geführt.
    Ich prangere hiermit die Reglementierungswut unserer Gesellschaft an und protestiere für mehr Freiheit IN ALLEM!!!!!

    Ich wäre ja glatt dafür, das Recht einzuführen, kätzerische und ungläubige Windoofsuser standrechtlich abknallen zu dürfen. (Ja, ich meine DICH, Bunny!) 😛

  3. Huch, bin ich mit meinem vorherigen Kommentar gleich mal im Spam gelandet?

    Auf welchen Grund hin?
    Ich hoffe doch wegen des Wortes „Windows“??? :mrgreen:

  4. Du hast es geschafft in der first comment Moderation und in den Spam zu hoppeln, das hatte Ich eher dem Windowsbunny zugemutet. Jetzt ist aber alles Gut, Probier es aus. 😀

  5. Der Gewinner darf sich eine Eifelnutte mit aufs Zimmer nehmen. Die Rechnung geht an den Vatikan.

    Warum war Irgendwie klar, das dir das auffallen würde. 😉

  6. test 1 , 2 , 3 , test test, eins zwei drei, Apple ist doof, check, check, …
    oh!? Gehen die Kommentare wieder, ja?
    Glückwunsch! 🙂

  7. Ich hatte das Osterei auch gerade entdeckt. Aber es ist in der tat kein Wunder, dass der Eifelnuttenjünger schneller war 🙂
    Gruß
    Fulano

  8. Soso, jetzt bist du auch schon auf der ersten Seite bei Google!?

    Wer sich fragt wer oder was Eifelnutten sind, hier geht´s zur Entstehungsgeschichte der notgeilen kleinen Eifelnutten. << Google-Pushing!! 😀