Von Ochsen, Omas und dem alltäglichem Wahnsinn.

Dies ist einer dieser Momente, wo ganz schnell Klar wird weshalb die Methode, erst Denken, dann Reden so wichtig und richtig ist.

Es war Donnerstag Nachmittag, ich kam vom Einkaufen und wartete am Kaufhof auf den Bus nach Hause. Als ein Bus vom Stadtverkehr vorfuhr, anhielt, aber nicht die Türen öffnete. Etwas verwirrt, blickte ich auf die Fahrzielanzeige am Bus, um dann festzustellen das es sich lediglich um eine Dienstfahrt handelte.

Offensichtlich war ich aber nicht alleine mit meiner Irritation. Mehrere Personen machten sich auf dem Weg zur Vordertür, welche sich aber nicht öffnete. Den Vogel schoß aber eine ältere Dame ab. Welche, die Fahrzielanzeige wohl nicht sehen konnte und genervt versuchte die Mittleren Türen zu öffnen, warum auch immer der Fahrer die Mttleren Tüen Freigeben sollte bei einer älteren Dame mit Stock.

Jedenfalls fing die Dame an zu zetern, warum der Fahrer denn nicht auf mache. Auf meine Aussage das dies eine Dienstfahrt sei, erwiderte sie nur dann solle er das Anschreiben. Das habe er auch, gab ich zu bedenken mit einem Wink auf die Seitliche Fahrzielanzeige. Nirgends war eine Liniennummer angegeben, sodern das Stadtverkehr Logo und anstatt einer Endstation stand dort die webadresse www.sv-luebeck.de meine Ich, ich fände es zwar sehr spannend wie die Busfahrt zur Webadresse aussehe, realistisch sollte aber auch nicht mit dem Web Vertrauten bewusst sein, dass es sich hier nicht um eine Aktive Linien Fahrt, sondern um eine Dienstfahrt handelt.

Doch als wäe dies noch nicht genug, fing die Dame nun an den Fahrer zu beschimpfen, wehalb der Ochse denn hier halten würde. Eiskalt meinte ich nur, weil die Ampel Rot sei. In dem Moment wusste sie dann nicht mehr weiter und meinte dann nur noch verschämt, „oh doch kein Ochse.“ und verschwand.

30 sekunden später fuhr dann mein erwarteter Bus vor. Ich stieg ein und dachte nach weshalb sich die Frau so benahm. Ich habe noch keine schlüssige Theorie, was meint Ihr?

——

Foto:
cc-by-sa Jean Pierre Hintze
Busse am Holstentor
während der Nacht