C wie Digitales-Dilemma

Der CDU – Landesverband Schleswig-Holstein hat Heute seine Neue Internetseite unter cdu-sh.de relauncht.

Soweit so gut könnte man meinen, tja aber findige Webexperten, haben den Auftritt innerhalb der ersten Minuten zepflückt. Malte Steckmeister (CDU) vorweg, brachten selbst für mich als Amateur schauderhaftes zu Tage. Wenn ich mir ansehe was da so nach und nach rauskam dann kann ich verstehen warum Johan Hülsen (CDU) schreibt, Eine Relaunch–Katastrophe die mich schafft.

Beim näheren betrachten sollte man meinen, das der Landesverband sparen wollte und das von einer Studentischen Aushilfskraft hat machen lassen. Dem ist aber wohl leider nicht so und so Zeichnet für die Lorem-Ipsum Katastrophe eine „professionelle“ Agentur verantwortlich.

Das fängt mit so unglaublich merkwürdigen wie amüsanten Anekdoten von auskommentierten Lorem-Ipsum Passagen oder 150 Leerzeilen im Quelltext an und endet in eklatanten Sicherheitslücken. Malte und Johan haben das alles wunderbar dokumentiert. Es sei auch das Video von Johan zu empfehlen wo er die Seite in einem performance Test misst.

Das schlimmste aber an der ganzen Geschichte ist aber, dass unter anderem Malte und Johan all dies schon im Vorfeld der Landesgeschäftstelle der CDU und der begleitenden Agentur mitgeteilt haben.

Ich sag mal C wie Lernresistent.