Ahmadinedschad, verrückt oder ein Genie?

Also grundsätzlich sind mir Diktatoren ja zuwieder, aber wer sich ernsthaft mit Ahmadinedschad beschäftigt, der kommt an dem Gedanken einfach nicht vorbei, ob es sich bei ihm um das Größte Genie aller zeiten oder doch nur einem Geisteskranken handelt. Beides würde mir Angst machen, denn die Zeit bis aus Atombomben drohungen, Tatsachen werden, wird warscheinlich nicht mehr lange andauern. Persiche Wissenschaftler waren schon vor tausend Jahren großartige Entdecker und Entwickler.

Was mir in dem Zusammenhang eher zu bedenken giebt, ist die Berichterstattung unserer Medien. Wie ich bei Fefe heute lass, berichtet der Tagesspiegel darüber, dass Mittelständische Deutsche Unternehmen immer Mehr nach Theran vordringen, während sich die großen  börsennotierten, wohl eher zurückziehen.

Interessant ist nun was der Spiegel dazu, zu berichten weis. Laut Spiegel Online Meldung ziehen sich die großen zurück aus ihrem Geschäft mit den Mullahs, soweit genau wie beim Tagesspiegel, allerdiengs kein Wort über das verstärkte Engagement des Mittelstands im Iran.

Ich frage mich nun Ernsthaft, weis der Tagesspiegel tatsächlich mehr wie der Spiegel, oder will man die dumme Leserschaft bei SPON nur zum Narren halten und behält Tatsachen tatsächlich und bewust zurück, oder hab ich nur den Falschen Artikel beim Spiegel gelesen ?

cu an other time
on an other place

der bagalutenGregor