JourFitz Ostsee

Follow me, rief der @Vergraemer und wir folgten ihm wie die Lemminge an die Ostsee. Denn im Camp 24/7 an der Kiellinie, das idyllisch nahe dem Landeshaus liegt. Fand im Rahmen des 1. Kieler BarCamps ein JourFitz statt. Blogger lesen ihre perlen vor interessiertem Publikum vor. Jung und alt finden sich ein diesem Spektakel zu fröhnen.

Der Taubenvergraemer, wie er ja auch gerufen wird, hatte, die creame de la creame der Bloggosphäre davon überzeugt, – oder waren sie doch nur aufgrund seiner durchgeladenen P99 gekommen – für uns ein Literarisches Ständchen zu halten. Selbst die Blogbefreite @Judetta, dat Berliner Kindl von der Alster, hatte den Weg zu uns gefunden. – Der Vergraemer kann so überzeugend sein –

Da man noch das akademische Virtel auf @Einstueckkaese vergebens gewartet hatte, – Er war aufgehalten worden, als er durch Google Translator gejagte Schwedische Tweets für seine ausgab – fing man also Pünktlich um 20 nach Sieben ohne Kaese an, nachdem auch die Letzten Technischen Probleme gelöst waren. – Es wurde ein absolutes iPhone verbot ausgesprochen, an das sich niemand hielt, die Mehrheit besaß ja eh Andoide und Blackbarrys, da sich ja später eh rausstellte das es nicht MC Winkels neues iPad sondern die Magnete an der Tafel waren, aber ich schweife ab. –

@Annagrassi erzählte uns nun eine Tränenrührende geschichte über die Liebe, auch wenn die Tränen wohl eher vom Lachen kamen, war die Geschichte Rührend. Sie erklärte uns inwiefern es dazu kam das sie glücklicher Single sei.

Vergraemers Beste Seite
Vergraemers Beste Seite

Nachdem wir uns alle erholten, – Wir wollten eigentlich schon Flüchten, aber da viel uns Vergraemers P99 wieder ein. – Erzählte der @Vergramer wie ihn ein anderer Fahrgast ihm im Speisewagen der Bahn an die Gurgel ging. Er behauptete zwar es läge an der Soziopathischen neigung des Vergaemers, ich glaube eher er erschrack sich darüber was so ein Chili bei der Bahn  koste.

Nun kam der absolute hit, des abends, @Judetta. Eine geschichte warum Tauben eben zu vergraemen wären, oder warum der Vergraemer so einen Zukunftssicheren Job hat. Kackendes Federvieh, das im Rudel Jag auf dich macht, und nicht einmal eMails zustellen kann, bringt eben nischt. Danach Berlinerte sie noch eben eine Ankdote aus ihren Anfängen an der Alster. Wir lachten königlich. -Nicht nur wegen sondern auch aufgrund der Trottelhaften Segelschüler neben an. Die Glaubten Judetta mit ihren Nebelhörnern Akustisch zu unterstützen. –

PMS, oder Post menstruales Stresssyndrom, – Ich dachte immer PMS bekommen Soldaten im Einsatz, aber die Erklärung klang ja auch gleich. – war nun ein Thema von @Propinja. Oder eben warum Frauen so sind wie Sie sind. Wir lachten Tränen und sie Zickte uns Typischerweise an.

Zum schluss aber kam, nach einem eingeschobenen HOLSTEN werbe Block, der @mcwinkel an die Turntables seines iPads und JimmySchulzte uns seine anekdoten vom Digitalen papier vor, wie ihm Unteranderem eine Kundin ihre Blanken Brüste entgegenstreckte, und ihr Baby sich kurz darauf Übergab. Er behauptet zwar das wäre alles Frei erfunden, aber ich bin mir sicher der MC lügt wie gedruckt. – SEin glück das er seine Geschichten nicht ausdruckte. –

Nach Fabelhaften 90 Minuten und ein parr zerdrückten -Tauben, der Vergraemer kaute sogar noch.- Durften wir das Zelt verlassen. Nicht allerdiengs ohne uns das versprächen abzuringen das wir Vergraemers neustes Buch, das im Frühjahr 2011 erscheinen soll, kaufen würden.

Der anschließende gemütliche Teil mit Klönen und ner menge Bier war dann aber auch noch sehr Schön, besonders weil man die Personen, die man sonst nur von Twitter kannte, auch mal in echt sehen konnte, und das ganze eben unter dem Deckmantel der Literatur.

Das aber scheinbar amüsanteste war für mich der leicht verschlafende Morgen danach. Wo Ich feststellen durfte, das @Einstückkäse, welcher in echt überings noch Charmanter ist wie Miss Piggy, sein  Fussvolk im selben Hostel unterbrachte, in dem auch Ich nächtigte, dem Peanuts Hostel in Kiel.