Vom Schwarzen Sommerloch …

Ei ei ei, Da fährt man mal in Urlaub und kaum ist man wieder in Lübeck, da is das Kabel vom Netbook zu ende. Also es ist verschütt, keiner weis wohin, eben futsch.

OberDoppelRiesenMIST !

Naja was solls, da es scheinbar nicht mehr auffindbar ist und ich nächstes Wochenende und für die Schule Sowieso, mein Netbook brauche. Habe ich jetzt also über Amazon mir adequaten Ersatz bestellt, ich hoffe das klappt gut und das Netzteil passt, denn ich habe ein wenig gepokert, anstelle eines Original Netzteils für knapp 40,00 € habe ich mir die NoName variation für 19,00 € inkl. Versand bestellt. Schon ein unterschied. Aber wer einmal versucht hat übers Handy zu bloggen, (ich finde ja schon zum Twittern bzw. SMS schreiben das Handy die ungeeignete Wahl, nur is das mit5 160 Zeichen noch ok. Nen Blogeintrag mit mindestens 1000 Zeichen. Is da schon ein vielfaches Anstrengender, ausserdem entwickel ich Texte ja beim Schreiben. Was beim Schreiben mit Tatstatur ja noch geht, beim Handy klappt das mehr so suboptimal.

Naja das böse schwarze Sommerloch, hat also mein Netzteil samt Netzkabel geschluckt und mein konte um 20 €uronen erleichtert. Das soll mir die freude aber nicht nehemen. Denn von Freitag dem 13.08 bis Samstag dem 14.08. 2010 findet in Kiel das BarCamp statt und Ich bin dabei.

So da das mein erstes BarCamp ist und ich noch so gar keine Erfahrungen damit habe, ist eine Vorstellung davon was mich erwartet auch nur schwer möglich. Dennoch bin ich bester dinge, was mich da erwarten wird. Bereit mich einzubringen, wohl eine der Hauptvorraussetzungen um an einem BarCamp erfolgreich teilzunehmen, hoffe ich ja das auch mein derzeitiges Thema, die Netzneutralität, dort behandelt, werden wird. Ich würde ja selbst eine Session dazu bereitstellen, nur beschäftige ich mich erst seit letzter Woche mit dem Thema, also noch bei weitem nicht fest genug im Sattel um gleich zu Klotzen. Naja ich werde mich überraschen lassen.

cu an other time
on an other place

der bagalutenGregor