Warten…

Die Minuten vergehn und vergehn und vergehn, alles wartet gespannt. Eine Tür öffnet sich und man schaut wer da den Raum betritt. Niemand besonderes also weiter warten, man wartet irgendwann nur noch des warten wegens, eigentlich weiss man schon gar nicht mmehr warum man wartet, aber egal als guter Mensch wartet man doch gerne, oder wars doch ehe die Neugier. Ich bin ja ein schlechter warter, an der Haltestelle werd‘  ich schnell hippelig, auch wenn der Bus erst 2 Minuten überfällig ist. Warum ich so bin, keine ahnung – i s s o -.

Manche Sachen muss man so nehmen wie sie sind. Warum auch über etwas aufregen auf das man eh kein Einfluss hat, oder doch? Mein ehemaliger Boss, nannte mich in einem Meeting, in dem es um meinen Kopf ging, einen Holsteiner Kaltblut, das war ein kompliment. Glaub ich, denn ich blieb ja in der Firma. Waraum hätte ich mich aufregen sollen, damit ich anschließend Arbeitslos bin und nen Herzkasper hab, ne Kämpfen ist gut aber Sachlichkeit, schont die Nerven.

Vom Thema abgekommen, egal das warten ist ja jetzt eh vorbei, manchmal muss man’s nur aussitzen. 😉

  1. Ich bleibe auch oft locker. Aufregen bringt ja eh nix. Nur auf der Autobahn werde ich oft zum Schwein. Müssen die Gene sein oder so *G*

  2. Ja von diesem Auto Phänomen habe ich schon gehört, kann es nur als nicht Automensch nicht nachvollziehen. Evt. is das auch besser für meinen Gemüdszustand, wenn ich keinen Führerschein habe, sonst werd ich auch noch sone PISTEN-Sau 😉
    cu an other time
    on an other place

    der bagalutenGregor

  3. Oh ja! Das mit dem Warten kenn ich nur zu gut! Ich hasse es! 😀
    Auch wenns nur 5 Minuten sind. Ein verdammter Stadtbus hat pünktlich zu sein! Und erst recht nicht auszufallen!

  4. Vor allem wenn man wie Ich an der Endstation einsteigt, und obwohl die Straßen frei sind kommt der Bus zu spät in der Stadt an.
    Unmöglich, aber auch hier bringt aufregen nichts, ausser nen Herzinfakt, da müste man schon nen Bürgerbegehren oder ähnliches anleiern.
    cu an other time
    on an other place

    der bagalutenGregor

  5. Normalerweise bin ich die Ruhe selbst aber diesmal recht hitzig! Soviel Unverfrorenheit ist mir wirklich selten untergekommen! Da muss man dann auch mal laut werden, da muss man dann auch mal alle Welt darauf hinweisen… Worum es geht? Um meinen abgeschossenen Blog – nix mehr aufrufbar – und absolutes Schweigen des providers 1und1… nachzulesen auch bei http://rundumkiel.de/2010/08/05/kundenwertschaetzung-1und1-mit-schlechtem-service/ oder eben auf Twitter!

  6. Ich finde so ein verhalten von Seiten des Providers echt unangemessen, auch wenn 99,99% Verfügung, bis zu 4 Tage Ausfall bedeuten kann, ist die Informations Politik, nach allem was du geschrieben hast echt daneben. Und 1und1 is ja nicht gerade als Billig Hoster bekannt. Da sollte man schon mehr von Herrn Davis und seinem Team erwarten.
    cu an other time
    on an other place

    der bagalutenGregor