Dürfen die das ???

Ich hab heute nacht das ein oder andere Blog für mich entdekt, unteranderem das der Mika, und genau dort bin ich über folgendes Bild Gestolpert…

Pool, Strom und Wasser
Pool, Strom und Wasser ?

So in den Comments wurde schon eifrig Diskutiert wie bekloppt die Jungs doch seien und das der Stecker nicht stecken würde denn das wäre doch tödlich und Bla so weiter halt.

Als erstes vorweg Ich bin gelernter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und habe meinen Gesellenbrief auch zurecht erhalten, soll heißen ich weiss auch bescheid über das was ich da jetzt schreiben werde und zweitens auch wenns gleich evt. anders klingen sollte, ich empfehle NIMANDEN DIES NACHZUMACHEN, DA ES TROTZDEM TÖDLICH SEIN KANN.

Ich Stelle folgende Theorien auf

  1. Die Jungs auf dem Bild sind Elektriker …
  2. Zweitens der Stecker ist eingestöpselt …
  3. das wird Zwar vermutlich gutgehn
  4. aber NIEMAND sollte son Bullshit nachmachen
  5. denn wenn sie auch Fachmänner sein Mögen sind sie Trottel
    nur Trottel machen son Blödsinn und dann auch noch öffentlich

Und so Begründe Ich das:

1. Ganz ehrlich kein normaler Mensch würde doch auf son Blödsinn kommen… oder doch?

2. und 3. Achtung nun wirds Technisch
Es giebt mehrere möglichkeiten, hjer mein favorit der wohl am Warscheinlichsten ist

  • RCD (bzw FI):
    Sogenante Fehlerstromschutzschalter schalten bei geringsten Fehlerströmen, da werden auch menschliche Dummheit zu großteilen mit abgedeckt, ab. Sollten die RCD’s für ströme unter 30mA ausgelegt (anm. technisches Kauderwelsch erklär ich andernmal) sein dann Besteht keine nenneswerte gefahr, ausser der verblödung des Anwenders wie das Bild Ja beweisst. Bei Fehlerströmen unter 10mA sind schäden für mensch und Leib, natürlich immer nur bei ordnungsgemäßer Funktion des RCD, ausgeschlossen.
    RCD’s sind heutzutage in nahezu jeder Modernen Anlage eingebaut, und für neuanlagen seit einigen Jahren auch Vorgeschrieben. RCD’s retten Leben, deshalb muss auch Regelmäßig der Prüfknopf (1xMonatlich mindestens) betätigt werden, bei nicht funktion ist sofort ein Elektriker zuverständigen, Wohnt ihr zur mitte denkt dran den Dienstweg über den hausmeister zugehn. Sollte Keiner vorhanden sein empfehle ich euch Nachzurüsten, und solche Arbeiten sollten auch von einem Elektrofachbetrieb erledigt werden, allein wegen der Haftungsfragen.
  • Zum Funktionsaufbau eines RCD:
    Vereinfacht ausgedrückt ist der RCD ein Zähler, er zählt alle reinfließenden Ströme und alle Ausfliessenden Ströme und vergleicht diese. Gemäß der Gesetzmäßigkeiten der Elektrotechnik, vlt. erinnert sich der ein oder andere grob an Physik sowie Kirchoff 1 und 2, muss die Summe dieser beiden Ströme 0 sein, Einfließender Strom + Ausfließender Strom = 0 (I+(-I)=0), und dies bestimmt der RCD mit einem Magnetischem Verfahren. Bei erreichen der Eingestellten differenz Löst er Aus und Schaltet ab.
  • Berührungsspannung und Lebensgefahr:
    Die maximal zulässige Berührungsspannung wurde auf 50V für Wechselspannungen bzw. 120V für Gleichspannungen festgelegt, allerdings wäre in einem Pool wohl jeweils die hälfte angemessen, da ja der Ganze Körper im „Strom“ schwimmt. Dies ergebe für unsere Netztspannung, nach den Allgemeinen Regeln der Technik, zulässige fehlerstrome von 50 bzw 25 mA. In der Regel sind RCD’s für 30 mA ausgelegt also wäre hier schon eine gefährdung anzunehmen, berücksichtigt man das, Wechselströme schon ab 10mA zu gefährlichem Herzkammerflimmern führen können, und Sogenannte Peronenschutzschalter (RCD mit fehler Strom >=10 mA, sogut wie nie verbaut werden, Steht die gefährdung doch ganz Klar im Vordergrund.

Ich weiß das dies eine Stark vereinfachte Darstellung an einigen Stellen ist, aber sie genügt den Ansprüchen den Leser für die gefahren des Elektrischen Stroms zu Sensibilisieren.

DESHALB MACHT SONEN BULLSHIT ZUHAUSE NIEMALS NACH

ES GEHT IMMERHIN UM EUER LEBEN.

cu an other time
on an other place

der bagalutenGregor

gelernter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik
mit Gesellenbrief

  1. Also ich muss sagen: Es sieht schon gefährlich aus und da ich auch schon mal ein bisschen Strom abbekommen habe (*zitter*) würde ich es nicht machen. Aber deine Ausführung zu diesem Thema ist gut und sogar für mich einigermaßen verständlich.
    Mach weiter so.