Weltfrauentag 2009

Die moderne Frau

Ich bin eine Frau die aus Fehlern besteht,
eíne Frau nichts von der Wirtschaft versteht.
Ich kann nicht häkeln, ich kann nicht stricken.
Ich kann nicht nähen und auch nicht flicken.

Doch eins ich wunderbar immer kann
und das schätzt an mir jeder Mann.
Darin werde ich vielleicht,
von keiner anderen Frau erreicht.

Ich kann es von vorne und von hinten.
Ich kann es langsam und auch geschwinde.
Ich kann es seitlich, auch im Bücken
und ganz vortrefflich auf dem Rücken.

Ich kenn darin jeden Brauch
und mache es auch auf dem Bauch.
Ich fing damit schon zeitig an.
Gelehrt hat´s mich ein junger Mann.

Der war sehr jung und auch sehr kräftig
und zeigte sich dabei sehr heftig.
Am Anfang war mir ziemlich bange.
Ich hatte Angst vor seiner Stange.

Ich hörte alle Englein singen
und oft mußt ich um Atem ringen.
Doch war das Tempo bald gefunden,
die Schwierigkeiten überwunden

Und mit der Zeit kam die Routine,
so das ich damit Geld verdiene
Und wie gesagt, ich werde vielleicht
von keiner anderen Frau darin erreicht.

Ich liebe es morgens, da tut´s gut,
da ist man so schön ausgeruht.
Doch finde ich es auch sehr nett,
wenn die Sonn´ am Himmel steht.

Ich mach´s im dunkeln und bei Licht,
auch Sturm und regen stören nicht.
Und wenn mich mal die Laune packt,
so leiste ich´s mir splitter nackt.

Und wenn mein Partner müde wartet,
ein anderer statt seiner startet.
Mir wird es da niemals zuviel.
Ich komme immer an mein Ziel.

Sie werden es vielleicht nicht glauben:
Ich bin kein Freund von Gummihauben!
Nur für Natur hab ich Interesse,
Mein Element das ist die Nässe.

Doch meine Damen nicht erschrecken!
Den Schleier meines Könnens will ich decken.
Ich sprach nicht vom Bösen
und nicht vom Schlimmen!

Das was ich kann ist nämlich…

S C H W I M M E N ! ! ! !

Quelle: Unbekannt

siehe auch Artikel: zum Internationaler Frauentag bei Wikipedia