Wehret den Trumps dieser Welt

Eine kleine Twitter Konversation hat mich dazu gebracht diesen Blog Eintrag zu schreiben, bei einer Antwort merkte ich das ich schon über 200 Zeichen mehr hatte als in den Tweet passt und ich noch nicht fertig war.

Worum genau ging es.

Mit diesem Tweet fing es an. Ein Bekannter mahnte als Reaktion auf meinen Retweet an, wie gefährlich es wird wenn das Trump-Team anfängt bei Themen zu Lügen wo es nicht so Offensichtlich ist.

Ich persönlich gehe davon aus, das die Schreiber von Faktencheks nicht nur in den Startlöchern sind, sondern bereits zu vielen Relevanten Themen fertiges in der Schublade haben.

Völlig richtig wurde darauf erwidert das viele Faktenchecks respektive Richtigstellungen kaum gelesen werden. Und ja sicher das stimmt. Es gibt natürlich die Fanatischen Anhänger die darauf nicht anspringen und die die Medien eh nur als Lügenpresse bezeichnen.

Ich habe aber die Hoffnung das diese Personen die Minderheit sind und man durch Aufklärung bei der Mehrheit weiterkommen wird. Denn wie ebenfalls von jemanden angemerkt wurde werden viele hier mehr die Faktencheks lesen, da man dem Trump-Team eh nicht glaubt.

Wie aber sowas im Herbst bei uns Vermeiden?

Die Frage war quasi der logische Schluss aus dieser Diskussion und hier fing mein Platz Dilemma an.

Also los.

Da hilft nur eins, Aufklärung, Aufklärung und nochmals Aufklärung. Und das nicht mal von den Politikern, uns glaubt die Zielgruppe eh nicht, sondern von all den Basisdemokraten in diesem Land, nämlich euch allen die das nicht wollen. Wir müssen den Mund aufmachen, wir müssen den Menschen zeigen das rechte drecks-kacke in unserer Gesellschaft eben kein Platz Hat. Wir müssen die Filterblasen durchstoßen.

Wir sind eben keine linksversiften Gutmenschen, wir sind die Mehrheit und das muss man Merken. Gehen wir auf die Straßen und vor allem Reden wir mit den Menschen und Ja nehmen wir ihre Ängste ernst, egal wie absurd und Falsch sie sind. Und dann können wir ihnen mit glück die Ängste sogar nehmen.

Ich meine wer würde denn zu seinem Kind gehen und ihm sagen das seine Ängste vor dem Monster im Schrank irrational und Falsch sind und es keinen Grund für Angst hat. Das Kind würde sich dadurch nicht weniger vor dem Monster fürchten.

Wir müssen den Menschen also nicht einfach sagen, quasi vorschreiben das ihre Ängste Falsch und unbegründet sind, sondern ihnen Beweisen das sie Falsch und unbegründet sind.

Dann, vielleicht dann glauben sie es auch. Die Mehrheit wird es. Und so werden wir dann ein Desaster wie in den USA und anderen Ländern im September bei uns vermeiden.

Lasst uns alle mit anpacken, im Kleinen wie im Großen, denn gemeinsam sind wir stark und wie die Ärzte bereits völlig richtig feststellten, Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt.

Zum Lied bei Amazon: https://www.amazon.de/Deine-Schuld/dp/B002SSEPBM/

Seht ihr das auch so, oder gar völlig anders, habt ihr Anregungen. Lasst es mich wissen, unten in den Kommentaren. Lasst uns darüber reden.